Pfeffersäcke, Utluchten & 10 Cent pro Okay

Pepersack

 

Die Geschichte der Tuchhändler-Familie Pepersack aus Hildesheim.

Es begann 1257, mit der Nennung in einer Urkunde. Dort wurde ein Ratsmann namens Pepersack als Zeuge in einem Rechtsgeschäft aufgeführt. Wie es die Familie nach Hildesheim verschlug, was die Pepersacks mit Diekholzen verbindet, was man alles im Kontor von Ulf Hanebuth bekommt und vieles mehr, erfährst du in der neuen Folge von Kennst du eigentlich…?


 

Diese Episode mit Anderen teilen:Share on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrShare on StumbleUpon

Download Assets:

mp3 ( 115 Mb ) ogg ( -0 Mb )